VINCI Energies l Kennzahlen

Kennzahlen für das Jahr 2019 auf einen Blick

Grafik die die Kennzahlen von VINCI Energies in 2019 dargestellt: 13,75 Mrd. €, welches sich zu 45 % auf Frankreich, 41,5 % dem übrigen Europa und 13,5 % auf die übrige Welt aufteilt. VINCI Energies hat im Jahr 2019 82.500 Mitarbeitende auf 1.800 Business Unite in 56 Niederlassungsländern.

VINCI Energies hat im Jahr 2019 weltweit 82.500 Mitarbeitende in 1.800 Business Units und 56 Niederlassungländern beschäftigt. Gemeinsam wurden im vergangenen Jahr 13,75 Milliarden Euro Umsatz verzeichnet. Der Umsatz auf die Länder verteilt liegt bei 45 % in Frankreich, 41,5 % im übrigen Europa und zu 13,5 % im Rest der Welt.

In Europa gehören Deutschland mit 15,2 %, Skandinavien mit 5,2 %, die Schweiz mit 4,8 %, die Niederlande mit 4,4 % und Belgien mit 3,9 % zu den EU-Ländern, die am meisten Umsatz verzeichnet haben.

Umsatz nach Geschäftsfeldern

Die vier Geschäftsfelder von VINCI Energies vorgestellt. 1. Infrastruktur: Dieses Geschäftsfeld steht für 28% des Gesamtumsatzes von VINCI Energies. Omexom ist unsere Fachmarke für Energieinfrastrukturen. 2. Industrie: Dieses Geschäftsfeld steht für 28 % des Gesamtumsatzes von VINCI Energies. Actemium ist unsere Fachmarke für die Industrie. 3. Building Solutions: Das Geschäftsfeld Building Solutions steht für 26 % des Gesamtumsatzes von VINCI Energies. Das Facility Management liegt in Händen der Marke VINCI Facilities. Das Baugeschäft wird von lokalen Marken übernommen. 4. ICT: Dieses Geschäftsfeld steht für 18 % des Gesamtumsatzes von VINCI Energies. Axians ist unsere Fachmarke für Informations- und Kommunikationstechnik.

VINCI Energies entwickelt sich als multilokale, dezentrale Organisation auf Grundlage von Unternehmergeist und der Vernetzung sämtlicher Kompetenzbereiche. Die 1.800 Business Units der Gruppe sind in den Bereichen Infrastrukturen, Industrie, Building Solutions sowie Informationsund Kommunikationstechnik (ICT) tätig und in fünf weltweit aktive Marken – Omexom, Citeos, Actemium, VINCI Facilities und Axians – und weitere, regional verankerte Marken zusammengefasst. Diese Marken agieren und interagieren bei der Entwicklung gemeinsamer Angebote.

Die Bereiche Infrastrukturen und Industrie verzeichnen jeweils 28 % des Umsatzes in 2019, Building Solutions 26 % und ICT 18 %.

Erfahren Sie mehr