VINCI Energies ist „Champion der Digitalen Transformation“

Der globale Systemintegrator VINCI Energies wurde bei der bundesweiten Benchmarking-Studie „Champions der Digitalen Transformation“ als einer der 5 Bestplatzierten in der Kategorie „Dienstleistungen“ prämiert – und bestätigt damit seine digitale Kompetenz in Deutschland. Allen voran überzeugten die kundenorientierten Innovationen des Digitalbereichs der VINCI Energies die Studien-Initiatoren vom Wirtschaftsmagazin Capital und Infront Consulting. Deren Leistungsvergleich zwischen 37 von insgesamt 130 Teilnehmern ermittelte Best Practices des digitalen Wandels in verschiedenen Branchen und zeichnete Akteure aus, die Geschäftschancen bereits erfolgreich umsetzen.

Ausgezeichnet als einer der Top 5 Dienstleister in Deutschland

Digitale Champions machen Kunden zu Fans

Egal, wie gut das traditionelle Kerngeschäft läuft: Auch in der deutschen Wirtschaft wächst der Anspruch, die Chancen der Digitalisierung voll auszuschöpfen – ob für eine bessere Vernetzung oder eine sinnstiftende Nutzung von Daten. VINCI Energies punktete im Benchmarking der Dienstleistungs-Kategorie unter anderem mit dem Angebot digitaler Service-Lösungen seiner Konzernmarken.

Bernhard Kirchmair CDO

Die Top-5-Platzierung verweist einmal mehr auf unsere digitale Ambition und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Allem voran hebt sie VINCI Energies Digital als innovativen Hub hervor, der Digitalkompetenzen bündelt und teilt, damit VINCI Energies mitsamt seiner Marken die digitale Transformation gezielt beschleunigen kann“, sagt Dr. Bernhard Kirchmair, CDO von VINCI Energies für DACH und Osteuropa. „Die prämierte Kategorie spricht dabei für sich, denn wir sind kein Produkthersteller, sondern Dienstleister im Kundensinne. Als Systemintegrator loten wir stetig neue Digitaltechnologien aus und machen sie ökonomisch und ökologisch nutzbar, um für Kunden neue Absatzmöglichkeiten zu identifizieren, Kosten zu senken oder Serviceleistungen zu optimieren.

Dr. Bernhard Kirchmair CDO von VINCI Energies für DACH und Osteuropa

Die digitalen Services verbuchen dabei den Erfolg für sich, das Leistungsangebot der VINCI Energies-Marken im Sinne der Kunden spürbar zu verbessern. Einige Lösungen taten sich im Benchmarking besonders hervor, unter anderem für digitale Kundenbindung: Als Mitglieder im „Axians Select Club“ etwa sammeln Kunden ab 01.01.2022 für jeden Auftrag Select Points, die für Vorteilsprogramme eingelöst werden können. Die Mitgliedschaft für SAP-Kunden der Marke Axians ermöglicht so, neue Software-Module zu testen, sich mit Wettbewerbern zu vergleichen oder sich die Dienste von IT-Experten zu sichern (Save-Your-SAPExpert). Letzteres bietet Kunden individuelles Personal vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels. Ein SAP-Benchmarking-Tool bezieht Kunden zudem spielerisch via Gamification ein und generiert Handlungsempfehlungen. Künstliche Intelligenz nutzt Axians wiederum, um Kundenservice-Tickets auszuwerten und Leistungen anzupassen. Daneben setzt Axians im Eigenmarketing auf digitale Lösungen – etwa automatisiertes Social Selling zur Unterstützung der Vertriebsteams, Pod- und Webcasts oder virtuelle Events, die das digitale Erlebnis verbessern und so der Kundenbindung dienen.

Die Digitalisierung schafft neben Mehrwerten für den Kundenservice auch unmittelbare Vorteile für Unternehmen auf dem Weg zur Industrie 4.0. Im Falle der VINCI Energies-Marke Actemium kommt etwa eine Lösung für 3D-Scans von bestehenden Anlageninfrastrukturen im Bereich der elektrischen Energietechnik zum Einsatz. Damit lassen sich unter anderem die Bestandsdokumentation und die Planung von Anlagenerweiterungen vereinfachen, Kosten senken und die Sicherheit erhöhen. Ein weiteres Beispiel ist die komplett digitale Lösung von Actemium „MiO FireProtection“ für die Wartung etwa von Feueralarmsystemen mit klaren Vorteilen: So ist der Betrieb auf zahlreichen Endgeräten papierfrei möglich – und damit ein zukunftsorientierter nachhaltiger Einsatz.

Auch beim Trendthema KI sind in Zusammenarbeit mit der VINCI-Zukunftsforschungs- und Innovationsplattform Leonard praxistaugliche Innovationen entstanden. So hat die Business Unit Actemium Large Projects gemeinsam mit Axians ICT Austria in der DACH-Region das Projekt „eCable“ entwickelt. Dabei handelt es sich um eine auf generativem Design aufbauende Lösung, die Data Science und Graphentheorie nutzt, um die Kabelführung von Strom- und Steuerkabeln zu automatisieren und zu optimieren. Die eCable-Lösung bringt die Konstruktion größerer Industrieanlagen einen Schritt nach vorne und trägt dazu bei, sowohl Material als auch Arbeitsschritte einzusparen.

Neue Auszeichnung bestätigt Erfolgsweg

Die digitalen Lösungen der Innovationseinheit der VINCI Energies sind der perfekte Antrieb der VINCI-Energies-Gruppe als Digitalisierungspartner für Systemintegration, um Kunden in den Bereichen Smart Manufacturing, Smart Energy, Smart City und Smart Building in die Zukunft zu führen. Bereits Mitte dieses Jahres wurde VINCI Energies Digital mit dem Digital Lab Award 2021 (siehe Grafik rechts) und damit als eine der besten Digital
Innovation Units im deutschsprachigen Raum prämiert. Dafür verantwortlich zeichnet das breite digitale Portfolio – bestehend aus Digital Lab (Digitalschmiede), Startup-Programmen (Startup Connect, Startup Speed Dating), Projekten zur Nutzbarmachung künstlicher Intelligenz, Weiterbildungs- und Intrapreneurship- Programmen (Leonard) sowie einem Themen- und Ideenportal (The Agility Effect).

Die Benchmarking-Studie im Überblick

Die Studie „Champions der Digitalen Transformation“ wurde vom Wirtschaftsmagazin Capital in Kooperation mit der Strategie- und Managementberatung Infront Consulting & Management im ersten Halbjahr 2021 unter teilnehmenden Unternehmen und Geschäftseinheiten mit Sitz in Deutschland durchgeführt. In einem zweistufigen Prozess, bestehend aus einer Online-Befragung und persönlichen Interviews der Finalisten, wurden von 130 Teilnehmern insgesamt 37 mithilfe eines detaillierten Benchmarkings bewertet. VINCI Energies in Deutschland erzielte dabei eine Top-5-Platzierung in der Kategorie „Dienstleistungen“. Die Preisverleihung der „Champions der Digitalen Transformation“ fand am 16.09.2021 in Berlin statt. Mehr Informationen sowie die komplette Benchmarking-Studie unter:

https://www.infront-consulting.com/champions-der-digitalen-transformation-2021/

 

 

 

Vorher Zurück zur Liste Weiter