V.I.U.S., ein Inklusionsprojekt aus der “solidarischen Stadt” Mannheim!

Am Samstag, 15. Februar 2020 fand das Eröffnungsfeier eines besonderen Inklusionsprojektes in Mannheim statt.

Inklusionsprojekt der VINCI Stiftung. Auf dem Bild sehen Sie von l. nach r.: Felix Keller (Geschäftsführer ATW Mannheim), Jean-Francois Scelles (Projektpate und CFO Omexom Service GmbH), Nathalie Vogt (Geschäftsführerin der VINCI-Stiftung), Andreas Bolz (Werkstattleiter ATW Mannheim), Gesine Sopha (Friseurgesellin) und Onur Ayaksik (Friseurmeister).

Mit dem Namen V.I.U.S, Vielfalt ist unsere Stärke, startet ein einzigartiges soziales Projekt der Arbeitstherapeutischen Werkstätte Mannheim gGmbH (ATW Mannheim gGmbH) mit der Förderung der VINCI-Stiftung. Dieser inklusive Friseursalon bietet Menschen mit oder ohne Handicap einen Arbeitsplatz. Ziel ist es auch, den Mannheimer Stadtviertel Neckarstadt West und die Einwohner mit in das Projekt einzubinden, sodass sich auch Menschen mit geringem Einkommen, Transferleistungsbezieher, Studenten einen Besuch bei dem Friseursalon leisten können.

Dort soll ein Aufeinandertreffen von unterschiedlichen Menschen und Kulturen stattfinden.

 

Bild von l. nach r.: Felix Keller (Geschäftsführer ATW Mannheim), Jean-Francois Scelles (Projektpate und CFO Omexom Service GmbH), Nathalie Vogt (Geschäftsführerin der VINCI-Stiftung), Andreas Bolz (Werkstattleiter ATW Mannheim), Gesine Sopha (Friseurgesellin), Onur Ayaksik (Friseurmeister)

Vorher Zurück zur Liste Weiter