NetCologne: Modernisierung des Datentransportnetzes

Erneuerte IP-Core-Infrastruktur – die Operation am offenen Herzen

Steigender Bedarf an Bandbreite

Der Bedarf an Bandbreite steigt stetig, worauf der Provider NetCologne reagieren muss, um alle Kundenanforderungen zu erfüllen und weiteres Wachstum zu sichern. Der Kölner Netzbetreiber entschied sich, die Transportnetze für den Datenverkehr seiner Privat- und Geschäftskunden im laufenden Betrieb zu erneuern, wobei ihn Netzwerkspezialist Axians Networks & Solutions und der Hersteller Juniper unterstützten. Die erneuerte Infrastruktur ist nun mit 40 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) anstelle der vorherigen 10 Gbit/s verschaltet und lässt sich perspektivisch auf 100 Gbit/s erweitern.

zur Case Study

Vorher Zurück zur Liste Weiter