Isolierung der neuen Paulaner Brauerei

Isolierung für jährlich zwei Millionen Hektoliter Bier durch G+H Isolierung

Isolierung von zwei Sudlinien mit rund 30 Behältern und 6,5 Kilometer Rohrleitungen

Isolierung der neuen Paulaner Brauerei Projektfoto_G+H_ Krones AG

1634 wurde die Paulaner Brauerei in München erstmals erwähnt. Heute verlassen pro Jahr mehr als zwei Millionen Hektoliter die Braustätte. Die weltweite Expansion des Unternehmens führte zu Platzengpässen, sodass der Hauptstandort verlegt wurde. Der größte Brauereineubau Europas vereint jahrhundertealte Brautradition mit modernster Anlagentechnik. G+H isolierte im Auftrag der Krones AG das komplette Sudhaus mit dazugehörigen Anlagen des Neubaus und ermöglichte einen störungsfreien Produktionsablauf. Die Isolierung umfasst zwei Sudlinien mit fast 30 Behältern und 6,5 Kilometer Rohrleitungen. Lebensmittelqualität und Energieeffizienz sind optimal gewährleistet. Selbst bei fünffach unterschiedlicher Temperaturbelegung einer Leitung ist die jeweils gewünschte Temperatur sichergestellt.

Vorher Zurück zur Liste Weiter