VINCI Energies übernimmt mit Infratek und Horlemann zwei europäische Spezialisten für Stromnetze

Zusammen weisen beide Unternehmen einen Umsatz von 400 Millionen Euro in Deutschland, Schweden, Norwegen und Finnland aus. Beide Akquisitionen werden die europäische Marktposition von Omexom, der Marke für Energie-Infrastrukturen von VINCI Energies, weiter stärken.

Frankfurt, 2. November 2017 – VINCI Energies, der auf Energie sowie Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) spezialisierte Bereich des französischen Bau- und Industriekonzerns VINCI, hat mit Triton Partners vereinbart, sämtliche Anteile an Infratek zu übernehmen. Infratek ist ein führender Komplettdienstleister für Strom- und Eisenbahnnetze sowie Beleuchtung in der Nordics-Region. Zu den Kunden gehören zahlreiche Großunternehmen wie nationale und regionale Netzbetreiber sowie Energieversorger in Norwegen, Schweden und Finnland. Zudem ist Infratek ein Marktführer im Bereich erneuerbarer Energien und der Anbindung von Ladestationen für E-Autos. Mit etwa 1.350 Mitarbeitern generierte das Unternehmen im Jahr 2016 einen Umsatz von über 300 Millionen Euro. Der Kauf steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die norwegischen und schwedischen Kartellbehörden. Darüber hinaus übernimmt VINCI Energies die Horlemann Gruppe mit Sitz im nordrhein-westfälischen Uedem. Das seit 1933 familiengeführte Unternehmen ist spezialisiert auf Konstruktion, Montage und Wartung von Stromnetzen, Beleuchtungssystemen sowie Automatisierungstechnik für Energienetze und zählt mit fast 100 Millionen Euro Umsatz (2016) und 570 Mitarbeitern zu den führenden Anbietern in den Regionen Niederrhein und Berlin. Vor allem deutsche Kommunen und lokale Netzbetreiber zählen zum Kundenstamm des Unternehmens. Der Kauf steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das Bundeskartellamt. Yves Meignié, Chairman und Chief Executive Officer von VINCI Energies, sagt: “Mit diesen beiden Akquisitionen wird VINCI Energies seine Präsenz in Nordeuropa – vor allem in Norwegen und Finnland – weiter ausbauen und festigen. Auf dem deutschen Markt werden wir mit Horlemann unsere Aktivitäten auf Regionen ausweiten, in denen wir noch nicht vertreten waren. Außerdem gewinnen wir zusätzliches Know-how für den Zukunftsmarkt erneuerbare Energien. Insgesamt bauen wir so unsere Marke Omexom, die für 20 Prozent des Umsatzes von VINCI Energies steht, zu einem der wichtigsten Akteure auf dem europäischen Markt aus.” Über den Kaufpreis beider Akquisitionen wurde Stillschweigen vereinbart.

 

Über Omexom Omexom unterstützt seine Kunden bei allen Aufgaben rund um die Umsetzung der Energiewende. Das Angebot deckt die gesamte Leistungspalette vom Engineering bis zur Instandhaltung sämtlicher Infrastrukturen für Stromerzeugung, -übertragung und -verteilung ab und das bis zum Stromzähler des Endverbrauchers. Völlig unabhängig von der eingesetzten Technik nutzt Omexom sein umfangreiches Know-how, um beim Kunden die jeweils beste Lösung zu implementieren. Omexom ist die Power & Grid-Marke von VINCI Energies. Omexom erwirtschaftet weltweit in über 40 Ländern mit mehr als 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 1,8 Milliarden Euro im Jahr. In Deutschland erzielt Omexom einen jährlichen Umsatz in Höhe von ca. 350 Millionen Euro und ist flächendeckend mit ca. 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für Netzbetreiber, Stadtwerke, kommunale Energieversorger, Handel und Industrie sowie für die Deutsche Bahn tätig. www.omexom.de

 

Über VINCI Energies Netzwerke, Performance, Energieeffizienz, Daten: In einer sich ständig verändernden Welt legt VINCI Energies den Fokus auf die Implementierung neuer Technologien. Zwei Entwicklungen werden besonders unterstützt: digitale Transformation und Energiewende. Die 1.600 regional verankerten und agilen Business Units von VINCI Energies erhöhen jeden Tag die Zuverlässigkeit, Sicherheit und Effizienz von Energie-, Verkehrs- und Kommunikationsinfrastrukturen, Fabriken und Gebäuden. 2016: 10,2 Milliarden Euro Umsatz // 64.500 Mitarbeiter // 1.600 Business Units // 52 Länder www.vinci-energies.de

Weitere Informationen:
VINCI Energies Deutschland GmbH
Colmarer Straße 11
60528 Frankfurt am Main

Ulrich Hampe
Chief Marketing & Communication Officer VINCI Energies Deutschland
Telefon +49 731 1551-228
E-Mail ulrich.hampe@vinci-energies.de
Web www.vinci-energies.de

Pressekontakt
Akima Media Garmischer Str. 8
80339 München
Philipp Mikschl/Anton Bühl
Telefon +49 89 1795918-0
E-Mail ved@akima.de
Web www.akima.de

Vorher Zurück zur Liste Weiter