Facility Management

VINCI Energies in Deutschland deckt den Bereich Dienstleistungen mit der VINCI Facilities Deutschland GmbH ab – einer führenden Unternehmensgruppe für umfassendes Facility Management, Bau- und Sanierungsprojekte sowie die Konzeption, Planung, Erstellung und das Betreiben Öffentlich-Privater Partnerschaften (ÖPP).

Facility Management

VINCI Facilities bietet Facility Management- Lösungen einschließlich technischer Gebäudewartung, Bewirtschaftung und Services für die Gebäudenutzer. Die Angebotspalette reicht von maßgeschneiderten Lebenszyklus-Modellen bis zur Energieeffizienz von Gebäuden. Ob Neubau oder Sanierung, VINCI Facilities übernimmt die Komplettausstattung von Dienstleistungsgebäuden nach anspruchsvollsten Energieeffizienzstandards: Energie- und Kommunikationsnetze, Heizungs- und Klimatechnik, Industriekälte, Sanitärtechnik, Sicherheit, technisches Gebäudemanagement, Feuermeldesysteme und Brandschutz sowie das Facility Management. VINCI Facilities ist einer der führenden Anbieter für integriertes Facility Management in nationalen und länderübergreifenden Projekten. Sie bewirtschaftet vollumfänglich Produktions- und Bürostandorte sowie gewerbliche Liegenschaften für namhafte Kunden aus Mittel- und Osteuropa und leistet damit unter anderem auch einen wichtigen Beitrag im Rahmen gesamteuropäischer Facility- Management-Projekte des VINCI Konzerns. Die Kompetenzen von VINCI Facilities bieten das komplette Dienstleistungsspektrum aus technischem, infrastrukturellem und kaufmännischem Facility Management.

 

Die Gruppe besteht aus führenden Unternehmen
  • im technischen, infrastrukturellen und kaufmännischen Facility Management
  • in der Haus- und Gebäudetechnik
  • in Reinraumbau und -Technik für die Pharmaindustrie und Operationssäle
  • im Innenausbau
  • im Kühllager- und Industriebau
Leistungsschwerpunkte:
  • Facility Management
  • Betreiben von Liegenschaften und industriellen Anlagen mit kurzen und langen Verlaufszeiten
  • Konzeption, Planung, Erstellung und Betrieb von ÖPP-Projekten unter Betrachtung des Lebenszyklus